Sie sind hier: Leistungen Dienstleistungsverträge  
 LEISTUNGEN
Informationstechnik
Komunikationstechnik
Netz u. Sicherheit
Präsentation
Haussteuerungstechnik
Unterhaltungselektronik
Sonder und Spezialgebiete
Dienstleistungsverträge
Projektionsleistungen
Kundendiest PC Software
Kundendienst PC Hardware

DIENSTLEISTUNGSVERTRÄGE

Wartungvertrag

Sinn und Zweck von Wartungsverträgen

Die Wartung wird im Allgemeinen in regelmäßigen Abständen und häufig von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt. So kann eine möglichst lange Lebensdauer und ein geringer Verschleiß der gewarteten Objekte gewährleistet werden. Fachgerechte Wartung ist oft auch Bestandteil der Gewährleistung.

Wartung von technischen Objekten Wartung umfasst z. B. Nachstellen, Schmieren, funktionserhaltendes Reinigen, Konservieren, Nachfüllen oder Ersetzen von Betriebsstoffen oder Verbrauchsmitteln (z. B. Kraftstoff, Schmierstoff oder Wasser) und planmäßiges Austauschen von Verschleißteilen (z. B. Filter oder Dichtungen), wenn deren noch zu erwartende Lebensdauer offensichtlich oder gemäß Herstellerangabe kürzer ist als das nächste Wartungs-Intervall.

Der Ersatz von defekten Teilen gehört zur Instandsetzung. Kleinere Defekte werden häufig im Zuge von regelmäßigen Wartungsarbeiten behoben (sog. kleine Instandsetzung).

Wartung von Software In der Softwaretechnik bezeichnet der Begriff Wartung Maßnahmen und Dienstleistungen zum Erhalt der Verwendbarkeit und Betriebssicherheit einer Software. Wartung für Software leistet damit einen erheblichen Beitrag zur Investitionssicherheit. Daher sind Wartungsvereinbarungen bei unternehmenskritischer Software zu finden. Wartung ist ein erheblicher Kostenfaktor im Software-Lebenszyklus. Je nach vereinbartem Servicelevel liegen die jährlichen Wartungskosten üblicherweise in der Größenordnung von 10% bis 30% der Investitionssumme einer Software.

Die ISO unterscheidet in ihrer Norm ISO/IEC 12207 zum Software-Lebenszyklus drei Arten der Softwarewartung:

korrektive Wartung - die Beseitigung von Fehlern
adaptive Wartung - Anpassung der Software an veränderte technische Bedingungen
perfektionierende Wartung - Ergänzung und Verbesserung von Funktionen
Darüber hinaus wird teilweise noch in die präventive, Fehler vorbeugende Wartung unterschieden.

Maßnahmen, die durch Wartungsvereinbarungen mit Softwarelieferanten abgedeckt werden können:

- Plattformwechsel
- Systemaktualisierungen
- Supportleistungen


 
 

Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.